Die letzte Grundschulwoche der 4. Klassen (22.-26. Juli 2020)

Wir durften noch einmal im Klassenverband lernen, Kurzreferate über Europa in Gruppen vorbereiten und halten, einen Kinomittag in der Klasse erleben und gemeinsam Zeit verbringen. Für den letzten Schultag hatten unsere Eltern einen Abschlussgottesdienst auf Abstand vorbereitet. Dieser Tag war unfassbar schön und emotional zugleich.

Nun schreiben wir nach den Ferien ein neues Kapitel in den weiterführenden Schulen. Mach es gut, Weingartenschule am See!

Was schwimmt? Was geht unter? (im Februar 2020)

In unserer letzten Unterrichtseinheit im Sachunterricht zum Thema „Was schwimmt? – Was geht unter?“ haben wir, die Kinder der Klasse 1b, in vielfältigen Versuchen selbst herausbekommen, welche Vollmaterialien schwimmen und welche untergehen. Wir brachten entsprechende Materialien von zu Hause mit und bastelten mit ihnen kleine schwimmende Boote. Zu sehen, dass diese dann wirklich manchmal nach kleinen Verbesserungen nicht untergingen, hat uns sehr gefreut.

   

Karneval (21. Februar 2020)

Am Freitag nach Weiberfastnacht feierten wir an der Weingartenschule am See gemeinsam Karneval. Die Kinder kamen in tollen und originellen Kostümen in die Schule. Zunächst feierte jede Klasse für sich, indem sie Früstückten, eine Kostümwahl durchführten, Spiele spielten oder etwas bastelten. Zur Einleitung in die Pause ging eine große Polonaise durch die Schule und anschließend begann die große Karnevalsfeier in der wunderbar geschmückten Turnhalle. Verschiedene Klassen und auch die Chor- und Tanz-AG führten Tänze oder Sketsche auf, sodass wir einen schönen närrischen Vormittag verbrachten.

Besuch des Dortmunder Opernhauses (15. Januar 2020)

Am 15.01. besuchten wir das Dortmunder Opernhaus. Dort durften wir hinter die Kulissen schauen, erfuhren wie die Kostüme und die Bühnenbilder entstehen, sprachen über die Geschichte des Hauses und erlebten einfach einen rundum informativen und ereignisreichen Tag! Da uns die Führung als „Mitarbeiter“ so gut gefiel und wir viele beeindruckende Dinge sahen, beschlossen wir das Opernhaus noch einmal zu besuchen – diesmal als Gäste und Zuschauer. Im April sehen wir uns die Aufführung der Kinderoper „Die Kinder des Sultans“ an. Durch den Musikunterricht werden wir in den nächsten Wochen zu Opernexperten, da wir alles über Orchester, Ballett und klassischen Gesang lernen.
Die Klassen 4a und 4b

Bau einer Murmelbahn (im Januar 2020)

Im Rahmen des Forderbands bauchen Schülerinnen und Schüler der zweiten und dritten Klassen derzeit an Murmelbahnen aus Papier. Vorab stellten sie TÜV-Kriterien auf, die ihre Bahn zu erfüllen hat. Vorgegeben sind zum Beispiel mindestens zwei Kurven, ein Auffangbecken und eine Rollphase von etwa 10 Sekunden. Vor allem die Kurven stellten eine ordentliche Tüftelherausforderung dar.

„Leben im Boden“ in der Grünen Schule (10. Januar 2020)

Am vergangenen Freitag besuchten wir als Klasse 4b die Grüne Schule im Rombergpark. Das Thema war „Leben im Boden“. So suchten wir zunächst verschiedene Tiere, die am Waldboden leben und transportierten sie vorsichtig und fachgerecht in die nahegelegenen Unterrichtsräume. Dort versuchten wir sie dann einzeln mit Hilfe von Binocularen zu bestimmen, um sie letztlich dann wieder in die verdiente Freiheit zu entlassen. Was für ein aufregender und lehrreicher Tag!

Weihnachtsgottesdienst und Weihnachtsfeier (20. Dezember 2019)

Am letzten Schultag im Kalenderjahr 2019 feierte die gesamte Schule einen Weihnachtsgottesdienst in der Lutherkirche. Die Religionskinder der dritten Klasse haben ihn vorbereitet und lasen dementsprechend die Fürbitten und spielten ein schönes Krippenspiel vor.

Im Anschluss daran beendeten wir den Unterricht besinnlich in der Turnhalle. Verschiedene Klassen führten Weihnachtslieder oder Gedichte auf und ein überraschender Weihnachts-Flashmob sorgte für einen schönen Abschluss der Feier.

In diesem Sinne wünschen wir allen Familien besinnliche Feiertage, erholsame Ferien und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020.